Gratinierte Portobello-Pilze

Regionen
Zutaten für 4 Personen
4 Portobello-Champignons (à ca. 120 g, alternativ: 8 große braune Champignons), 2 Zweige glatte Petersilie, 40 g Taggiasca-Oliven, 20 g Pinienkerne, 200 g Ziegenfrischkäse, Fleur de Sel, Pfeffer aus der Mühle, 4 Thymianzweige, 30 g entrindetes Toastbrot, 20 g geriebener Parmesankäse, 3 EL Olivenöl

Zubereitung
Pilze putzen und säubern. Die Stiele aus den Köpfen herausschneiden. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Oliven fein würfeln. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen. Frischkäse, Oliven, Pinienkerne und Petersilie verrühren, abschmecken. Toastbrot und die Blättchen von 2 Thymianzweigen im elektrischen Zerhacker fein zerkleinern. Mit Parmesan mischen.
Grill des Backofens vorheizen. Pilzköpfe von jeder Seite im heißen Öl mit Thymianzweigen, ca. 3 Minuten braten, salzen und pfeffern. Herausnehmen und mit der Öffnung nach oben in eine Form setzen. Füllung auf die Pilze verteilen. Bröselmischung darüber geben.
Im Backofen auf der mittleren Schiene einige Minuten goldbraun gratinieren. Dazu passt ein Wildkräutersalat.